Aktuelles


Schnell-Suche: Treffer pro Seite:


154 News gefunden.
Datum  Überschrift  Text
21.04.2007 Autofreier Sonntag im Fränkischen Weinland

42 Kilometer lang ist die Strecke, die am Sonntag, 6. Mai 2007, für den motorisierten Verkehr gesperrt ist. An diesem Tag nämlich findet von 10 bis 18 Uhr erstmals ein „Autofreier Sonntag für Genießer im Fränkischen Weinland“ statt. Auf Initiative des Fränkischen Weinbauverbands haben sich zwölf Weinlandgemeinden entlang dieser zwischen Schwarzach im Landkreis Kitzingen und Grafenrheinfeld im Landkreis Schweinfurt zusammengeschlossen und geben einen Tag lang Radfahrern und Inline-Skatern die Möglichkeit, ohne störenden Autoverkehr die Landschaft zu genießen. Für alle, die an diesem Tag dennoch das Auto nutzen wollen oder müssen, ist die Umleitung entlang der Strecke natürlich ausgeschildert.

Ob Radfahrer, Skater oder Spaziergänger – man sollte sich Zeit zum Genießen nehmen: „Entlang der Strecke wird ein abwechslungsreiches Programm geboten. Ausstellungen, Führungen durch die Orte und die Weinberge, Musikdarbietungen, Gesundheitschecks und vieles mehr lassen keine Langeweile aufkommen“, sagt die Tourismusreferentin des Landkreises Schweinfurt, Tanja Dannhäuser. Unterschiedliche kulinarische Spezialitäten für jeden Geschmack und jede Tageszeit geben die nötige Energie für das sportliche Programm.

Aktionen im Landkreis Schweinfurt finden in Wipfeld, Stammheim, Röthlein, Hirschfeld, Heidenfeld und Grafenrheinfeld statt. So werden beispielsweise im Kloster St. Ludwig Kirchenführungen angeboten. In Stammheim ist Weinfest, Heidenfeld präsentiert sich „Fränkisches Dorf mit allerlei Kulinarischem“, in Röthlein lautet das Motto: „Franken grüßt Frankreich“ und Grafenrheinfeld lädt ein zu „Bewegung mit Genuss“.

Weitere Informationen zum Autofreien Sonntag gibt’s im Touristik Service Zentrum Schweinfurter Land, Tel. (09721), 55-635, tourismus@lrasw.de, www.schweinfurter-land.com

mehr...
10.02.2007 "Wipfeld gegen Leukämie" - Initiative gegründet Wipfeld gegen Leukämie: Unter diesem Motto steht am Sonntag, 20. Mai, eine Typisierungsaktion im Sportheim. Wer kann spenden? Wie wird ein Empfänger gefunden? Tut die Typisierung weh? Fragen, die Prof. Dr. Markus Böck, Leiter der Stammzellenspenderdatei am Universitätsklinikum Würzburg, im folgenden beantwortet. Böck hält außerdem am Freitag, 23. Febuar, um 19 Uhr im Sportheim einen Vortrag zum Thema Stammzellen-Spende. mehr...
30.10.2006 Wipfelder Zehntgraf: Ausgezeichnete Weine

Goldmedaillen
2005er Wipfelder Zehntgraf, Grauer Burgunder Spätlese, GWF
2004er Wipfelder Zehntgraf, Ruländer Eiswein, GWF
2005er Wipfelder Zehntgraf, Grauer Burgunder Kabinett, trocken, Geßner
2003er Bolero, Cuvee rot Spätlese Holzfass, trocken, Lother
2005er Wipfelder Zehntgraf, Bacchus Beerenauslese, Lother
2005er Wipfelder Zehntgraf, Bacchus Trockenbeerenauslese

Silbermedaillen
2005er Wipfelder Zehntgraf, Domina Qualitätswein b.A., GWF
2004er Wipfelder Zehntgraf, Silvaner Kabinett, GWF
2005er Wipfelder Zehntgraf, Müller-Thurgau Kabinett, GWF
2005er Wipfelder Zehntgraf, Silvaner Kabinett, GWF
2005er Wipfelder Zehntgraf, Traminer Spätlese, GWF
2005er Wipfelder Zehntgraf, Silvaner Kabinett, trocken, Geßner
2005er Wipfelder Zehntgraf, Traminer Spätlese, Geßner
2004er Wipfelder Zehntgraf, Gewürztraminer Kabinett, Lother
2005er Wipfelder Zehntgraf, Müller-Thurgau Kabinett, Lother
2005er Wipfelder Zehntgraf, Grauer Burgunder Spätlese, Lother
2005er Wipfelder Zehntgraf, Bacchus Auslese, Lother
2004er Wipfelder Zehntgraf, Sekt, Silvaner extra trocken, Lother

Bronzemedaillen
2004er Wipfelder Zehntgraf, Domina Qualitätswein b.A., trocken, Lother
2004er Wipfelder Zehntgraf, Spätburgunder Qualitätswein b.A., Barrique, trocken, Lother
2005er Wipfelder Zehntgraf, Gewürztraminer Spätlese, Lother
2005er Wipfelder Zehntgraf, Bacchus Auslese, Lother

mehr...
07.06.2006 Aktiv genießen auf dem Main-Radweg Der Main-Radweg durch Franken gehört zu den "Top Ten" der schönsten Fernradwege Deutschlands und ist zweifellos einer der Gründe, warum das Reiseland Franken Jahr für Jahr in der Radreiseanalyse des Allgemeinen Deutschen Fahrrad Clubs (ADFC) regelmäßig Platz zwei der beliebtesten Radreiseregionen Deutschlands belegt - noch vor Bayern! Die Paradestrecke folgt auf derzeit rund 530 Kilometern immer dem Verlauf der "Lebensader Main" und berührt dabei in Franken acht Ferienlandschaften mit jeweils ganz eigenen Charakter, verschiedenartigsten Landschaftsformationen, kulturellen Kostbarkeiten und kulinarischen Spezialitäten für Genießer. mehr...
Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7

Druckansicht dieser Seite  Startseite -> Aktuelles